Freitag, 27. Februar 2009

Speed-Day (Tag 5)

Nach dem gestrigen ruhigen Tag waren Claudia und ich heute wieder Top-motiviert für neue Höchstleistungen. Am Anfang überlegten wir noch, ob wir wieder eine Steigung angehen sollten oder nicht - schließlich entschieden wir uns aber dann die Strecke bis zurück zur Römischen Brücke in der Nähe von Dro (alles halbwegs flach) zurückzulegen - und dabei wirklich Gas zu geben!
Und tatsächlich waren wir echt flott am Weg - zwischendurch meinte Claudia nach einem Blick auf ihren Tacho: "Wir fahren gerade 24,5 km/h" - das war aber durchaus angenehme Geschwindigkeit!
Insgesamt war der Tag durch diese hohe Geschwindigkeit auch sehr anstrengend.

Morgen dann (am vorletzen Tag) nehmen wir uns wieder eine Steigung vor!

Habe heute versucht, ein Video aufzunehmen dass ich auf YouTube stellen wollte. Nur um euch mal einen kleinen Eindruck von dem zu geben was hier so geht. Aber leider scheiterte das an den technischen Mitteln (bzw. am Fehlen derselben) ... mal sehen, vielleicht schaffe ich dass ja in der nächsten Woche von daheim aus!

Vor kurzem waren wir Mittagessen, und die Story die wir dort erlebt haben war einzigartig (typisch Italien - irgendwie). Vor 2 Tagen erzählte ich doch schon von dem Gasthof, in dem wir einkehren wollten - wo es aber dann nix gegeben hat. Nun, heute versuchten wir unser Glück etwas früher - wir waren um 13.40 Uhr dort. Tatsächlich, der Gasthof hatte offen, und drin war, surprise surprise, die Bude voll. Claudia und ich fanden den letzen freien Tisch, und warteten mal auf die Bedienung. Der "Service Dragon" kam dann auch (nach nur ca. 15 Minuten Wartezeit) und fragte: "GETRÄNKE???" - Claudia und ich trauten uns gar nicht zu sagen, dass wir gern auch was zu essen hätten. Kurze Zeit später kamen die bestellten Wasser und Cola. Dann wieder der Service Dragon: "Es gibt Spagetthi Oligo, mit Tomatensoße, Pizza Margeritha oder Gemüsepizza ...!!!" - Wow, was für eine Auswahl, könnten wir die Karte haben - NEIN, das haben wir uns nicht getraut zu fragen. Vollends eingeschüchtert bestellten Claudia eine Gemüsepizza und ich eine Margeritha. Dann wurden wir Zeuge eines einmaligen Team-Spirits: Ein Pizzabäcker, ein Koch und ein Service Dragon verköstigten ca 120 Leute in nur einer halben Stunde - sensationell!
Positiv zu erwähnen wäre dann noch der Preis, der mit 17 EUR durchaus im leistbaren Bereich liegt - für DIESES einmalige Erlebnis (Stichwort "Erlebnisgastronomie mal anders") direkt günstig!

Life goes on ...

and on ... and on ...

Aktuelle Beiträge

Just wanted to say Hello.
Extremely individual friendly website. Great info offered...
4rx (Gast) - 12. Apr, 03:36
Alternative
Roman, wie wär’s mit „Theollodri“?
Okthabeus - 29. Okt, 16:47
Wunder sehen
„HErr, öffne mir die Augen, damit ich die...
Okthabeus - 21. Okt, 23:30
Mein neuer Blog
“Der Theolunke” macht sich Gedanken über...
Scampi - 11. Sep, 21:51
:)
hi alissa, bin leider hauptsächlich bei meinem...
Roman (Gast) - 30. Aug, 12:49
Hallo, wollt nur mal...
Hallo, wollt nur mal ein Feedback hier hinterlassen....
Alissa (Gast) - 5. Aug, 09:26
Heilt Gott heute noch...
Folgender Text ist NICHT fertig ausformuliert, sondern...
Scampi - 26. Jul, 20:21
Politik ...
Ja, die liebe Politik. Jetzt ist es dann bald soweit...
Scampi - 24. Apr, 22:52
Schon mal die Hand für...
66 Während sich Petrus unten im Hof aufhielt,...
Scampi - 8. Apr, 21:09
Falls dir mal so richtig...
Falls dir mal so richtig langweilig sein sollte - dann...
Verde - 12. Jan, 00:32

Mein Lesestoff

Franz Kafka
Lesebuch

Herman Hesse
Das Glasperlenspiel

Herman Hesse
Unterm Rad

Herman Hesse
Siddharta

Herman Hesse
Steppenwolf

Leon Uris
Exodus

Ken Follet
Die Säulen der Erde

Status

Online seit 4168 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 12. Apr, 03:36

fair blogging


Buchbesprechungen ...
Gedanken
Lifestyle im Rollstuhl - Videos und mehr ...
Medizinisches über Querschnittlähmung
Nicht lustig
Tagebuch
Trainingstagebuch
Witze
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren